Neue Wege finden ArcoIris
Die Finca Alamó befindet sich inmitten   wunderschöner Natur, abgeschieden in Südspanien  in etwa 15 km Entfernung zur knapp 35.000  Einwohner zählenden Hafenstadt Aguilas. Die  Infrastruktur ist schlicht, wodurch der Umgebung ein  besonderer Reiz verliehen wird. In Aguilas, welches  zur Provinz Murcia gehört, gibt es jedoch zahlreiche  Freizeit- und Sportaktivitäten zu entdecken. Hierzu  zählen sowohl sämtliche Wassersportarten als auch  verschiedene Angebote des örtlichen Sportzentrums. Dadurch, dass die Finca fernab jeglicher  zivilisatorischer Verführungen und Zerstreuungen  steht, übt das Umfeld auf die Jugendlichen eine beruhigende und konzentrierende Wirkung aus.  Dennoch gibt es eine Busverbindung zur Stadt, mittels derer die Jugendlichen regelmäßig in den  nahegelegenen Ort zum Einkaufen oder an den Strand fahren können. Auch Ausflüge in die  naheliegende Umgebung können von hier – bei entsprechender Eignung und Absprache – auch  selbstständig unternommen werden. Jeder Jugendliche hat ein eigenes Zimmer, welches ihm Rückzugsmöglichkeiten bietet und unter  Einhaltung der Hausregeln selbst und nach individuellen Vorlieben gestaltet werden kann. Es gibt  verschiedene Gebäudekomplexe, in denen bis zu drei separate Kleinstgruppen geschlechtlich getrennt betreut werden können. Jede Gruppe hat ein eigenes Bad und eine eigene Küche, für die sie –  gemeinsam mit ihren Betreuern  - selbstverantwortlich sind. Zur Freizeitgestaltung stehen Gemeinschaftsräume  mit Kicker, Tischtennis, Dart, Billard usw. zur  Verfügung. Diese Räume können von den  Jugendlichen selbst gestaltet werden. Es gibt einen  Gebäudekomplex für Jungen und – in etwa 300  Meter Entfernung auf der anderen Talseite – einen  weiteren Gebäudekomplex für eine Mädchengruppe.  Die Gruppen werden im Alltag separat betreut, durch die räumliche Nähe können bei Bedarf jedoch auch  gemischtgeschlechtliche Aktivitäten wie  Fußballturniere, Antiaggressionsseminare etc. initiiert werden. Der Alltag wird gleichzeitig hochstrukturiert und familiär gestaltet, die Betreuung kann in einem 1:1-, 1:2- oder maximal 1:3-Setting erfolgen, auch 2:2- oder 2:3-Settings sind denkbar. Der hohe Betreuungsschlüssel ermöglicht eine intensive und auf die individuellen Bedürfnisse des  Einzelnen abstimmbare Betreuung, ohne auf die für einige Jugendlichen wichtigen Lernerfolge im  Kreise Gleichaltriger verzichten zu müssen. 
Standortbeschreibung Kleinstgruppenbetreuung Jungen/Mädchen  - Finca Alamo-