Neue Wege finden ArcoIris
Neben den von ArcoIris angebotenen Langzeitprojekten haben wir die Möglichkeit, Jugendlichen als  Unterbringungsoption ein mehrwöchiges Reiseprojekt  anzubieten. Dieses kann entweder als Einstiegsphase in  ein Standortprojekt oder auch als Clearingphase genutzt  werden, an welche nicht zwingend ein weiterer Aufenthalt in Spanien gebunden ist.  Darüber hinaus ist es möglich, für sehr belastete  Jugendliche eine Auszeit zu ihrer gewohnten Umgebung  und den dort vorherrschenden Schwierigkeiten zu initiieren. Diese Auszeit kann sowohl als Reiseprojekt als auch als  Kurzzeitstandortprojekt organisiert werden. Für die Durchführung der Reiseprojekte stehen uns drei  Mitarbeiter zur Verfügung, welche über langjährige  Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in  schwierigen Lebenslagen verfügen und bereits mehrere Reiseprojekte verwirklicht haben. Bei unseren Reiseprojekten wird der Jugendliche in der Regel von einem Betreuer in Deutschland  abgeholt und von diesem über einen zuvor festgelegten Zeitraum von ein bis drei Monaten begleitet.  Ferner gibt es die Möglichkeit, das Reiseprojekt in der Mitte des Weges oder auch erst in Spanien  beginnen zu lassen, dies wird je nach Sinnhaftigkeit entschieden. Bei der konzeptionellen Ausgestaltung der einzelnen Angebote werden alle am Hilfeprozess beteiligten Personen, einschließlich der des  Jugendlichen, eingebunden. In der Clearingphase soll der Jugendliche die Gelegenheit haben, sich mit der von ihm benötigten Zeit  und ohne zusätzlichen Druck von außen auf den Betreuer einstellen zu können, um einen möglichst  positiven und angstfreien Start ins Projekt zu bekommen. Sowohl Clearing-Phase als auch Auszeit und Reiseprojekt werden für gewöhnlich über mehrere Wochen mittels außergewöhnlicher, individual- und erlebnispädagogisch orientierter Aktivitäten durchgeführt. Als Methode stehen beispielhaft zur Verfügung: Wanderung über den Camino de Santiago Bergwanderung Wanderung von Barcelona bis zum Projekt ArcoIris                in Südspanien Fahrradtour bis zum Projekt ArcoIris in Südspanien Wohnmobil mit Aufenthalt in verschiedenen  Bauernhöfen inklusive entsprechender Mitarbeit Die Reiseprojekte werden – wie auch alle  Langzeitstandortprojekte – individuell an die Bedürfnisse des Jugendlichen angepasst, weshalb sie in Ausgestaltung und  Dauer somit sehr variabel sind. Reiseprojekte können den Jugendlichen helfen, einen ersten Abstand zu ihrem bisherigen Lebensumfeld und den damit  zusammenhängenden Verhaltensmustern zu finden. Die  physische Herausforderung und die hiermit  einhergehenden Erfolgs- und Frusterlebnisse bieten die  Möglichkeit zur Erfahrung eigener Grenzen;  Selbstwahrnehmung und –einschätzung werden geschult.  Lernziel für die Jugendlichen ist hier das Erfahren von Willenskraft und körperlicher Wirksamkeit in  Ausnahmesituationen, durch deren positive Bewältigung Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl  gesteigert werden.
Standortbeschreibung - Reiseprojekt -